KoR IFRS
Kapitalmarktorientierte Rechnungslegung
Stand: Januar 2019

In 'Meine Akten' einfügen

KOR vom 04.01.2019, Heft 01, Seite 48 - 49, KOR1290658
KoR > Rechnungslegung und Investor Relations > Aufsatz

Strategy matters! – Potenziale der Strategieberichterstattung effektiv nutzen

Prof. Dr. Henning Zülch / Sophie Winter, M.Sc.

Prof. Dr. Henning Zülch und Sophie Winter, M.Sc., beide HHL – Leipzig Graduate School of Management, Leipzig. Prof. Zülch ist darüber hinaus Mitglied im Fachbeirat der KoR.

Die Strategieberichterstattung von Unternehmen ist in der Wissenschaft und in der Führungspraxis ein weitgehend vernachlässigtes Thema, obwohl diese ein entscheidender Erfolgsfaktor für Unternehmen sein kann. Anhand des Wettbewerbs „Investors‘ Darling“ und der 2018er Ergebnisse wird erläutert, welche Verbesserungspotenziale im Rahmen der Strategieberichterstattung deutscher kapitalmarktorientierter Unternehmen existieren.

Artikel-Inhalt

  • I. Ausgangspunkt der Betrachtung
  • II. Strategieberichterstattung deutscher Unternehmen – die Fakten
  • III. Fazit und kritische Würdigung

I.Ausgangspunkt der Betrachtung

Die Kommunikation einer klaren und fokussierten Strategie ist insb. für kapitalmarktorientierte Unternehmen, die besonders im öffentlichen Interesse stehen, von entscheidender Bedeutung. Gerade Investoren benötigen einen dezidierten Einblick in die Geschäftsstrategien von Unternehmen, um langfristige Managementmaßnahmen zu verstehen und ihre Investmententscheidungen zu treffen.

Der Wettbewerb „Investors‘ Darling“ gibt u.a. Aufschluss über die Qualität der Strategieberichterstattung deutscher kapitalmarktorientierter Unternehmen. Die 160 größten Unternehmen werden dabei hinsichtlich ihrer Angabe zu strategierelevanten Informationen im Lagebericht untersucht. Hierbei wird zwischen den einzelnen Indizes DAX, MDAX, TecDAX und SDAX unterschieden. Die nachfolgende Analyse der Ergebnisse zeigt: Es besteht Potenzial zur Verbesserung und Unternehmen sollten diese Chance für sich nutzen!

II.Strategieberichterstattung deutscher Unternehmen – die Fakten

Bei näherer Betrachtung

div
Der Volltext dieses Inhalts steht exklusiv Abonnenten zur Verfügung.
Top